Veranstaltung

Programm:
Kinder im Alter von 8 - 13 Jahren werden von Profis an Filmgeräten ausgebildet. Die Kinder agieren vor und hinter der Kamera und drehen ihren eigenen Film, von der Idee bis zur Präsentation. Das kann zum Beispiel ein Western oder Gangsterfilm mit wilder Ballerei sein, ein Kostüm- oder Liebesfilm mit großen Gefühlen usw.

Dauer:
Die Drehzeit beträgt ca. 5 - 6 Stunden mit Pausen. Zum Abschluss die Welturaufführung mit einem Beamer auf eine Leinwand oder auf einem großen Monitor.

Location:
Jugendfilm e.V. hat keine eigenen Vereinsräume. Der Drehort kann das eigene Zuhause sein, der Garten oder ein Park, ein Spielplatz, ein Waldstück, ein Boot o.ä.

Vorbereitung:
Eine gemeinsame Planung ist essentiell. Das betrifft sowohl die Ideenfindung, den Produktionsablauf als auch die Organisation von Requisiten und Kostümen. Zu einem Western gehören nun mal Cowboyhüte und Revolver usw. - Buchung: über unser Kontaktformular

Praxisbücher übers Filmemachen


"Hollywood für Sparfüchse" ist jetzt in der dritten Auflage neu erschienen:
Frank Sauerland, Filmemacher und Gründungsmitglied von Jugendfilm e.V., hat sein erfolgreiches Praxisbuch über das Filmemachen aktualisiert und erweitert. Auf 152 Seiten erklärt er, wie Filme mit geringem Geldaufwand sendefähig produziert werden.

Mit den modernen, kleinen Kameras lassen sich bei geringem Aufwand und minimalen Kosten aufregende Filme drehen, die einen neuen, frischen Look haben. Die bewegliche Kamera, der schnelle Schnitt, der ungewöhnliche Auftritt erzeugen eine authentische Bildsprache, welche die Zuschauer fasziniert.

Frank Sauerland bietet Filmemachern einen Überblick über alle Schritte, die notwendig sind, um einen modernen, digitalen Film zu machen: von der Wahl der Kamera, über die notwendige Ausrüstung für Ton und Beleuchtung, bis hin zur Verarbeitung am Computer, Sound und Vermarktung. Der Filmemacher, der heute in Stade lebt, erklärt in dem Buch, wie man am Set Kosten sparen oder Videos von MiniDV-Bändern auf normal ausgestatteten PCs verarbeiten kannn. Detailliert und praxisorientiert beschreibt er Chancen und Grenzen dieser sich etablierenden Low-Budget-Technik und räumt mit Vorurteilen auf.

Einige Leser haben Kommentare zum Buch “Hollywood für Sparfüchse” auf der Seite des Online-Buchhändlers amazon.de abgegeben. Ansehen

Eine ausführliche Besprechung mit anschließender Diskussion des Buchs “Hollywood für Sparfüchse” unter Filmemachern ist auf der Film-Community Hackermovies zu finden.


Kooperationspartner von Jugendfilm e.V.

Abaton Kino
Matinee im großen Kino mit einer Werkschau von 15 Jugendfilm-Produktionen am 18. Juni 2006 sowie einer Highlight-Vorführung mit 10 Kurzfilmen am 10. April 2015.
http://www.abaton.de

Agentur TASK
Vermittlung von talentierten Nachwuchsschauspielern an die Agentur TASK.
http://www.agentur-task.de

AKK Altonaer Kinderkrankenhaus
Produktion der Horrorkomödie „Blutzucker im Keller“ mit zuckerkranken Jugendlichen im August 2016.
http://www.kinderkrankenhaus.net

Aktion Mensch
Förderung des Musikclips “Jetzt geht’s los!” in Kooperation mit der Großstadtmission-Altona.
http://www.aktion-mensch.de

Altonaer Museum
Bereitstellung von Locations für diverse Jugendfilm-Produktionen seit 2006.
http://www.altonaermuseum.de

AOK-Hamburg
Förderung des Social Spots “food4u” in Kooperation mit dem Gymnasium Rahlstedt, Klasse 9a.
http://www.aok-gesundheitspartner.de/hh

AWO Hamburg
Filmworkshop mit Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres im Sommer 2008.
http://www.awo-hamburg.de

AWO Stromhaus
Filmworkshop mit kurdischen SchülerInnen im Elmshorner Jugendzentrum AWO Stromhaus in den Herbstferien 2012. Produktion des Kurzfilms “Die Fremde”.
http://www.awostromhaus.de

BallinStadt GmbH
Ständige Vorführung des Kurzfilms “Meine Veddel” - ein Porträt des Stadtteils aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen - im Veddel-Raum des Museums.
http://www.ballinstadt.de

BASFI (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration)
Einwöchiger Filmworkshop im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnung zum Thema Inklusion im Okt. 2013. Förderung des Antirassismusspots „Bimbo“ im Rahmen des Förderprogramms „Stadt mit Courage“ im Okt. 2015.
http://www.hamburg.de/basfi/

Bezirksamt Altona
Förderung der Projektwoche 2005 an der Max-Brauer-Schule, 9. Klassen. Produktion von drei Kurzfilmen:
“Das Casting”, “Fight Back” und “Sie oder Ich?”. Förderung des Musikclips “Pauli Puppets” in Kooperation mit dem Jamliner und der St. Pauli Schule.
http://fhh.hamburg.de

Bezirksamt Eimsbüttel
Regelmäßige Filmworkshops in Kooperation mit dem Spielhaus Eidelstedt. Produktion von sechs Kurzfilmen seit 2013.
http://fhh.hamburg.de

Bezirksamt Mitte
Förderung des Musikclips “Pauli Puppets” in Kooperation mit dem Jamliner und der St. Pauli Schule.
http://fhh.hamburg.de

Budnianer Hilfe e.V.
Förderung der preisgekrönten Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” mit strafauffälligen Jugendlichen in der Haftanstalt Fuhlsbüttel.
http://www.budnianer-hilfe.de

Bunte Kuh e.V.
Regelmäßige Dokumentationen von Lehmbauaktionen mit Kindern und Jugendlichen.
http://www.buntekuh-hamburg.de

Corvey Gymnasium
Gemeinsame Produktion des Politthrillers “Tod oder Liebe” in Kooperation mit peace brigades international im Sommer 2010.
http://www.corvey.hamburg.de

Diageo Germany GmbH
Produktion von sechs Kurzfilmen in Kooperation mit der Stadtteilschule St. Pauli und dem Gymnasium Blankenese im Sept. 2013.
http://www.diageo.com/de

Diakonisches Werk
Filmworkshop und Produktion von zwei Kurzfilmen mit Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres im Herbst 2010.
http://www.diakonie-hamburg.de

Drehbuchwerkstatt Hamburg e.V.
Kooperation bei der Entwicklung von Kurzfilmen. Unterricht in Dramaturgie von Mitgliedern der Drehbuchwerkstatt.
http://www.drehbuchwerkstatt-hamburg.de

Du und Deine Welt
Vorführungen des Kurzfilms “Blind Date” (über Gefahren des Chattens im Internet) am Messestand des LKA – Abt. Polizeiliche Kriminalprävention.
http://www.hamburg-messe.de

Dunkelziffer e.V.
Einsatz des Kurzfilms “Blind Date”, über Gefahren des Chattens im Internet, in der Opferschutzarbeit.
http://www.dunkelziffer.de

EJH Evangelische Jugend Hamburg
Kooperation bei Filmworkshops in den Sommer- und Herbstferien im Rahmen des Hamburger Ferienpasses seit 2005. Sponsoring der Raummiete.
http://www.ejh-online.de

Elternschule Eimsbüttel
Kooperation bei einem Filmworkshop in den Herbstferien 2016. Produktion der Krimikomödie „Zusammen“.
http://www.elternschule-eimsbuettel.de

Esche Jugendkunsthaus gGmbH
Kooperation bei Filmworkshops in den Sommer- und Herbstferien im Rahmen des Hamburger Ferienpasses seit 2016. Sponsoring der Raummiete.
http://www.esche.eu

Extra Faces
Sponsor des Schauspielerpreises bei der Hamburger Jugendmediale, der 2007 an den Actionfilm “Welche Jacke?” und 2008 an den Slapstickfilm “Papa schmeißt den Grill an” vergeben wurde. Hilfestellung bei der Vermittlung von Schauspielern bei den Jugendfilm-Workshops.
http://www.extra-faces.de

Freundschaft macht Schule e.V.
Förderung der Projektwoche 2005 an der Max-Brauer-Schule, 9. Klassen. Produktion von drei Kurzfilmen: “Das Casting”,” ”Fight Back” und “Sie oder Ich?”.
http://www.freundschaft-macht-schule.de

Fritz-Schumacher-Schule
Praxisorientierter Filmunterricht mit einer 12. Klasse im Schuljahr 2012 in Kooperation mit dem Programm “Kulturagenten für kreative Schulen”.
http://www.fss.hamburg.de

FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
Bundesweiter Vertrieb des preisgekrönten Dokumentarfilms “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” im nichtgewerblichen Bereich.
http://www.fwu.de

Ganztagsschule St. Pauli
Gemeinsame Produktion des Musikclips “Pauli Puppets” in Kooperation mit dem Jamliner in 2006.
Produktion von sechs Kurzfilmen in Kooperation mit dem Gymnasium Blankenese und der Diageo Germany GmbH im Sept. 2013.
http://www.schule-stpauli.de

Gefangene helfen Jugendlichen e.V.
Kooperationspartner der Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” mit strafauffälligen Jugendlichen in der Haftanstalt Fuhlsbüttel.
http://www.gefangene-helfen-jugendlichen.de

GEOlino
Sponsor des 1. Preises beim 9. Mo & Friese KinderFilmFestival in Hamburg für “Mein Traumberuf”.
http://www.geolino.de

Get the Kick e.V.
Kooperationspartner der Dokumentation „Der Fuchs, der den Verstand verlor” mit dem Team des Theaters „Meine Damen und Herren“ im Nov. 2015.
http://www.getthekick.de

Gesamtschule Blankenese
Gemeinsame Produktion mehrerer Videoclips, u.a. “Cheri, Cheri Lady”, zur Einbindung in das Theaterstück “Café der deprimierten Musiker” mit Schülern der 7. Klassen, Projektwoche Mai 2008. Produktion von drei Clips über die Gefahren des Rauchens im Frühjahr 2012.
http://www.gsbl-hh.de

GHR Langenhorn
Produktion der Tanztheaterdokumentation “Movements that communicate” unter Leitung von Royston Maldoom (“Rhythm is it”). Premiere auf Kampnagel im Rahmen des Kongresses “Kinder zum Olymp”.
http://www.ganztagsschulen.org

Großstadtmission-Altona
Produktion des Musikclips “Jetzt geht’s los!” und eines Making-of’s mit 15- bis 17-jährigen Mädchen einer Jugendwohngruppe im März 2005. Premiere am 24.6.2005 im Zeise-Kino.
http://www.grosstadtmission-altona.de

Grundschule Altonaer Straße
Unterstützung der schulischen Medienarbeit durch Bereitstellung von Filmgeräten von Jugendfilm e.V. im Schuljahr 2008/2009.
http://www.schule-altonaer-strasse.de

Gymnasium Blankenese
Produktion von sechs Kurzfilmen in Kooperation mit der Stadtteilschule St. Pauli und der Diageo Germany GmbH im Sept. 2013.
http://www.gymnasium-blankenese.de

Gymnasium Hochrad
Produktion des Trailers “Mio, mein Mio”, der die Premiere des gleichnamigen Theaterstücks von Astrid Lindgren im Mai 2005 in der Aula des Gymnasiums bewirbt.
http://www.hh.shuttle.de

Gymnasium Klosterschule
Regelmäßige Produktion von Kurzfilmen in den Projektwochen. Herstellung der Kurzfilme “Die Wette”, “Thomas und Sophie”, des Psychothrillers “Senseless” und des Musikclips “Discoverer”. Filmunterricht im Schuljahr 2011/2012.
http://www.klosterschule-hamburg.de

Gymnasium Rahlstedt
Produktion des Social Spots “food4u” und eines Making-of’s über gesunde Ernährung von Jugendlichen mit der Klasse 9 a.
http://www.gymnasium-rahlstedt.de

Hamburger Familienpass
Kooperations- und Angebotspartner für Filmworkshops in den Sommer- und Herbstferien seit 2005.
http://www.familienwelt-hamburg.de

Hamburger Ferienpass
Kooperations- und Angebotspartner für Filmworkshops in den Sommer- und Herbstferien seit 2005. Produktion von ca. 250 Kurzfilmen.
http://www.ferienpass-hamburg.de

Hamburger Rathaus
Regelmäßige Präsentation von Jugendfilmen auf der jährlich stattfinden “Nacht der Jugend” im Hamburger Rathaus.
http://www.hamburg.de/rathaus

Hamburger Sparkasse
Sachspenden der HASPA-Stiftung zur Anschaffung von Filmgeräten aus Mitteln des Lotteriesparens.
http://www.haspa-stiftung.de

Haus der Jugend Stellingen
Kooperation bei der Produktion eines Dokumentarfilms mit jugendlichen Flüchtlingen der Erstaufnahme Kieler Straße.
http://hdj-stellingen.de/

Haus der Jugend Veddel
Produktion des preisgekrönten Dokumentarfilms “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” über den Besuch von strafauffälligen Jugendlichen in der Haftanstalt Fuhlsbüttel im Sept. 2006. Produktion des Musikclips ”Übernahme”. Kooperation bei der Produktion von Filmmusiken für Jugendfilm-Produktionen.
http://fhh.hamburg.de

IBA Hamburg GmbH
Produktion des Kurzfilms ”Meine Veddel” – ein Porträt des Stadtteils aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen. Premiere bei der Ausstellung IBA at WORK im Sept. 2007.
http://www.iba-hamburg.de

Internat Hermannswerder
Produktion eines Imagefilms über das Internat mit Schülern der Film AG im Jahre 2010.
http://www.hoffbauer-bildung.de

Jamliner
Gemeinsame Produktion des Musikclips “Pauli Puppets” in Kooperation mit der St. Pauli Schule.
http://www.jamliner.com

Jo van den Berg Photography
Produktion der preisgekrönten Dokumentation “Ich muss da jetzt durch!” - ein Fotoshooting mit krebskranken Kindern im Juni 2007.
http://www.jovandenberg.com

Job Club Altona
Gemeinsame Produktion des Imagefilms “Lurup - meine Perle” mit Jugendlichen der Schule Luruper Hauptstraße im Frühjahr 2010. Produktion des Krimis “Warum küsst du dann Maria?” mit Neuntklässlern der Schule Langbargheide in Lurup im Mai 2011.
http://www.jobclubaltona.de

Jugendberatung Kirchengemeinde Eimsbüttel
Produktion des Musikclips “Stolze Hamburger Jungs” in Kooperation mit ProViele, dem Partizipationsprojekt für jugendliche MigrantInnen, und dem Hamburger Spendenparlament im Sommer 2010.
http://www.kirche.eimsbuettel.de

Jugendclub-Schnelsen
Produktion des preisgekrönten Actionfilms “Welche Jacke?” und des Kurzfilms “Such Dir Freunde!” mit überwiegend ausländischen Jugendlichen in Kooperation mit der Lawaetz-Stiftung.
http://www.jugendclub-schnelsen.de

Kinder Kinder e.V.
Gemeinsame Organisation der Uraufführung von “Movements that communicate” auf Kampnagel im Rahmen des Kongresses “Kinder zum Olymp” im Sept. 2005.
http://www.kinderkinder.de

Kinder zum Olymp
Europäischer Kongress. Uraufführung der Tanztheaterdokumentation “Movements that communicate” unter Leitung von Royston Maldoom auf Kampnagel im Sept. 2005.
http://www.kinder-zum-olymp.de

KIKU Lohbrügge
Dokumentation des Musiktheaterstücks „Unter dem Meer“ in Kooperation mit der Klasse 4b der Schule Sander Straße.
http://www.kiku-hh.de

Kreispolizeibehörde Detmold, Direktion Kriminalität KK 31
Einsatz des Kurzfilms “Blind Date” in der Präventionsarbeit seit 2009.
http://www.polizei.nrw.de

Kurzfilmschule Hamburg
Regelmäßige Unterstützung der Filmworkshops in den Sommer- und Herbstferien mit Equipment.
http://www.shortfilm.com

Kultwerk West
Bereitstellung und Sponsoring von Räumen für die Ferien-Workshops im Herbst 2008.
http://www.kultwerk-west.de

kulturagenten für kreative schulen
Kooperation bei Filmworkshops in der “Fritz-Schumacher-Schule” in Langenhorn und der “Schule am See” in Steilshoop im Schuljahr 2012/2013.
http://www.kulturagenten-programm.de

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Leitung eines Workshops über die Produktion von Kurzfilmen mit Schülern bei der Tagung “Kunst in Bewegung – Das Flüchtige in der Kunst” im Nov. 2007.
http://www.li-hamburg.de

Lawaetz-Stiftung
Förderung des Actionfilms “Welche Jacke?” mit überwiegend ausländischen Jugendlichen des Jugendclubs-Schnelsen. Produktion der Kurzfilme “Lurup - meine Perle” und “Warum küsst du dann Maria?” in Kooperation mit dem Job Club Altona.
http://www.lawaetz.de

Lise-Meitner-Gymnasium
Produktion von insgesamt 13 Kurzfilmen innerhalb der jährlich stattfindenden Fachtage der Künste mit anschließender Präsentation in der Aula des Gymnasiums seit 2005.
http://www.gymnasium-osdorf.de

LKA Hamburg
Kooperation mit der Abt. Polizeiliche Kriminalprävention bei der Produktion des Kurzfilms “Blind Date”, den das LKA in seiner schulischen Aufklärungsarbeit einsetzt. Produktion der Kurzfilme “STOP!” und “Neulich in der S-Bahn…” zum Thema Zivilcourage im Sommer 2011.
http://www.polizei.hamburg.de

LUK Landesunfallkasse Freie und Hansestadt Hamburg
Förderung der preisgekrönten Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” mit strafauffälligen Jugendlichen in der Haftanstalt Fuhlsbüttel.
http://www.luk-hamburg.de

Lukulule e.V.
Dokumentationen von Tanztheaterprojekten mit Kindern und Jugendlichen seit Mai 2015.
http://www.lukulule.de

Max-Brauer-Schule
Produktion der Kurzfilme “Das Casting”, “Fight Back” und “Sie oder Ich?” mit SchülerInnen der 9. Klassen in den Projektwochen 2005.
http://www.maxbrauerschule.de

MBF Filmtechnik
Sponsoring durch regelmäßige Bereitstellung von Filmgeräten für die Workshops in den Sommer- und Herbstferien.
http://www.mbf-filmtechnik.de

McKinsey
Regelmäßige Coachings von Unternehmensberatern seit 2004 sowie Teilnahme an den “SocialCafés”.
http://www.mckinsey.com

Medienstiftung Hamburg-Schleswig-Holstein
Sachspende zur Anschaffung von Filmgeräten und Förderung der Filmworkshops in den Sommer- und Herbstferien 2010.
http://www.medienstiftung-hsh.de

Mentor e.V.
Produktion eines Imagefilms im Sommer 2015 mit ca. 20 Kindern, die von ehrenamtlichen Leselernhelfern individuell betreut werden.
http://www.mentor-hamburg.de

Metropolis Kino
Highlight-Vorführung von 12 preisgekrönten Jugendfilmen in Kooperation mit der Drehbuchwerkstatt Hamburg e.V. im Okt. 2011.
http://www.metropoliskino.de

NDR
Ausschnitte der preisgekrönten Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” in der Featuresendung “Auf den Punkt” am 3.4.2007.
http://www.ndr.de

pbi peace brigades international
Gemeinsame Produktion des Politthrillers “Tod oder Liebe” in Kooperation mit dem Corvey Gymnasium im Sommer 2010.
http://www.pbideutschland.de

ProViele
Produktion des Musikclips “Stolze Hamburger Jungs” mit jugendlichen MigrantInnen in Kooperation mit der Kirchengemeinde Eimsbüttel im Sept. 2010.
http://proviele.wordpress.com

Rudolf-Steiner-Schule Altona
Filmunterricht mit der Klasse 8 b: Dramaturgie von Kurz- und Spielfilmen im Winter 2005.
http://altona.waldorfschulen-hamburg.de

S-Bahn Hamburg
Kooperationspartner bei der Produktion des Antirassismusspots „Bimbo“. Bereitstellung eines S-Bahn-Waggons.
http://www.s-bahn-hamburg.de

SAGA
Förderung des Musikclips “Pauli Puppets” in Kooperation mit dem Jamliner und der St. Pauli Schule.
http://www.saga-gwg.de

Schule am Jagdberg, Schlins - Österreich
Gemeinsame Produktion einer Dokumentation und des Musikclips “Marmor, Stein und Eisen bricht” mit sozial benachteiligten Internatsschülern im März 2008.
http://www.jagdberg.snv.at

Schule am See
Praxisorientierter Filmunterricht mit einer 9. Klasse im Schuljahr 2012/2013 in Kooperation mit dem Programm “Kulturagenten für kreative Schulen”.
http://www.schuleamsee-hamburg.de

Schule auf der Veddel
Produktion des Dokuspiels „Wie funktioniert die Welt?“ innerhalb der Projektwoche im April 2013.
http://www.schule-auf-der-veddel.hamburg.de

Schule Hirtenweg
Produktion der Dokumentation “Können Sie mich verstehen?” über sprach- und körperbehinderte Schüler in Kooperation mit UTE e.V, Frühjahr 2010. Praktischer Filmunterricht im Schuljahr 2011/2012 und Produktion des Imagefilms “Die etwas andere Schule”.
http://www.schule-hirtenweg.hamburg.de

Schule Langbargheide
Produktion des Krimis “Warum küsst du dann Maria?” mit Schülern einer 9. Klasse in Kooperation mit dem Job Club Altona der Lawaetz-Stiftung im Frühjahr 2011.
http://schule-langbargheide.hamburg.de

Schule Luruper Hauptstraße
Produktion des Imagefilms “Lurup - meine Perle” mit Schülern von 9. Klassen in Kooperation mit dem Job Club Altona der Lawaetz-Stiftung im Frühjahr 2010.
http://www.slh-schule.de

Senioren Centrum Altona
Kooperation beim preisgekrönten Melodrama „Macht des Schicksals“.
http://www.vitanas.de/de/senioren_centren/hamburg/pw_altona.php

SONY Deutschland GmbH
Sponsoring der Reparaturkosten der vereinseigenen FX-1 im Sommer 2008.
http://www.sony.de

Staatliche Landesbildstelle Hamburg
Vertrieb des preisgekrönten Dokumentarfilms “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” an Hamburger Schulen und Freizeiteinrichtungen.
http://www.sub.uni-hamburg.de

Studienzentrum des KZ Neuengamme
Produktion des Dokumentarfilms “Wie wollt Ihr Euch erinnern?” sowie eines Musikclips mit Jugendlichen im Alter von 17 - 19 Jahren bis Sommer 2012.
http://www.wie-wollt-ihr-euch-erinnern.de

studio wohlklang
Kooperation bei der Produktion des Musikclips “Discoverer” in den Projektwochen des Gymnasiums Klosterschule im Frühjahr 2011.
http://www.wohlklang.net

Theater Playstation
Praxisworkshop und Produktion einer Demo-DVD mit Nachwuchsschauspielern des „Theater Playstation“ im Juli 2005.
http://www.theaterplaystation.de

TIDE TV
Regelmäßige Ausstrahlung von Jugendfilm-Produktionen.
http://www.tidenet.de

[tru:] young television
Regelmäßige Ausstrahlung von Jugendfilm-Produktionen im Kurzfilmmagazin “kurz & knackig” auf Bibel TV.
http://www.trutv.de

UTE e.V.
Gemeinsame Produktion der Dokumentation “Glück - welches Glück?” zum Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (Ausstrahlung auf TIDE TV, 2008). Seit 2010 regelmäßige Produktion von Kurzfilmen im Rahmen gemeinsamer Workshops. Herstellung von insgesamt 11 meist preisgekrönten Kurzfilmen.
http://www.ute-ev.de

VIA NOVA Kinder- Eltern- Jugendhilfe
Kooperationspartner der preisgekrönten Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” mit strafauffälligen Jugendlichen in der Haftanstalt Fuhlsbüttel.
http://www.vianova-jugendhilfe.de

Video Data Technik GmbH
Förderung der preisgekrönten Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” durch Sponsoring des Videoequipments. Bereitstellung einer Videokamera in den Filmworkshops der Sommerferien 2008.
http://www.videodata.de

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Produktion von vier Kurzfilmen im Rahmen eines internationalen Jugendcamps zum Thema „Bombenkriege“ im Juli 2013.
http://www.volksbund.de

Volkshochschule Norderstedt
Filmworkshops mit 11- bis 18-jährigen Schülern in den Herbstferien 2005. Produktion des preisgekrönten Horrorfilms “Hast Du Angst?” und der romantischen Komödie ”...voll süüß”.
http://www.vhs-norderstedt.de

WEISSER RING e.V.
Kooperation bei der Produktion des Kurzfilms “Er stinkt” über Mobbing unter Schülern im Sommer 2008.
http://www.weisser-ring.de

Wolfgang-Borchert-Gymnasium
Produktion eines Horrorfilms mit 13-jährigen Schülern in der Projektwoche März 2016.
http://www.wobogym.de

Zeise Kino
Filmvorführung mit Jugendfilm-Produktionen aus den Herbstferien 2009 am 26. März 2010 im Kino 1.
http://www.zeise.de

Zurück zur Startseite