Veranstaltung

Programm:
Kinder im Alter von 8 - 13 Jahren werden von Profis an Filmgeräten ausgebildet. Die Kinder agieren vor und hinter der Kamera und drehen ihren eigenen Film, von der Idee bis zur Präsentation. Das kann zum Beispiel ein Western oder Gangsterfilm mit wilder Ballerei sein, ein Kostüm- oder Liebesfilm mit großen Gefühlen usw.

Dauer:
Die Drehzeit beträgt ca. 5 - 6 Stunden mit Pausen. Zum Abschluss die Welturaufführung mit einem Beamer auf eine Leinwand oder auf einem großen Monitor.

Location:
Jugendfilm e.V. hat keine eigenen Vereinsräume. Der Drehort kann das eigene Zuhause sein, der Garten oder ein Park, ein Spielplatz, ein Waldstück, ein Boot o.ä.

Vorbereitung:
Eine gemeinsame Planung ist essentiell. Das betrifft sowohl die Ideenfindung, den Produktionsablauf als auch die Organisation von Requisiten und Kostümen. Zu einem Western gehören nun mal Cowboyhüte und Revolver usw. - Buchung: über unser Kontaktformular

Praxisbücher übers Filmemachen


"Hollywood für Sparfüchse" ist jetzt in der dritten Auflage neu erschienen:
Frank Sauerland, Filmemacher und Gründungsmitglied von Jugendfilm e.V., hat sein erfolgreiches Praxisbuch über das Filmemachen aktualisiert und erweitert. Auf 152 Seiten erklärt er, wie Filme mit geringem Geldaufwand sendefähig produziert werden.

Mit den modernen, kleinen Kameras lassen sich bei geringem Aufwand und minimalen Kosten aufregende Filme drehen, die einen neuen, frischen Look haben. Die bewegliche Kamera, der schnelle Schnitt, der ungewöhnliche Auftritt erzeugen eine authentische Bildsprache, welche die Zuschauer fasziniert.

Frank Sauerland bietet Filmemachern einen Überblick über alle Schritte, die notwendig sind, um einen modernen, digitalen Film zu machen: von der Wahl der Kamera, über die notwendige Ausrüstung für Ton und Beleuchtung, bis hin zur Verarbeitung am Computer, Sound und Vermarktung. Der Filmemacher, der heute in Stade lebt, erklärt in dem Buch, wie man am Set Kosten sparen oder Videos von MiniDV-Bändern auf normal ausgestatteten PCs verarbeiten kannn. Detailliert und praxisorientiert beschreibt er Chancen und Grenzen dieser sich etablierenden Low-Budget-Technik und räumt mit Vorurteilen auf.

Einige Leser haben Kommentare zum Buch “Hollywood für Sparfüchse” auf der Seite des Online-Buchhändlers amazon.de abgegeben. Ansehen

Eine ausführliche Besprechung mit anschließender Diskussion des Buchs “Hollywood für Sparfüchse” unter Filmemachern ist auf der Film-Community Hackermovies zu finden.


Viele Filme, die mit Hilfe von Jugendfilm e.V. geschaffen wurden, erhielten Auszeichnungen: Die Ehre gebührt vor allem den Schülern, welche die Filme mit ihren Ideen und ihrem Einsatz ermöglichten. - Aber auch die Organisatoren und erfahrenen Filmemacher von Jugendfilm e.V. dürfen ein bisschen stolz sein. Für ihre kontinuierliche, kreative Arbeit zeichneten die Juroren des CROSSfestivals, Regensburg, die Vereinsmitglieder mit einem Sonderpreis aus. Eine eingescannte Auswahl von Urkunden dokumentiert den Erfolg der Vereinsarbeit.

Preise und Auszeichnungen für Jugendfilm-Produktionen

2016

3. Preis der Jury, Dithmarscher Kurzfilmfest KUNSTGRIFFROLLE
für das Dokuspiel „Der Fuchs, der den Verstand verlor“, Heide 2016
http://www.kunstgriff-dithmarschen.de/

2. Preis, 9. move@moor Schülerfilmfest
für die Fantasykomödie „Magier sucht Job“, Hamburg 2016
http://www.moveatmoor.de

Preis Altersgruppe B
für den Liebesfilm „Soundbox“ beim Bundesfestival Video - Deutscher Jugendvideopreis, Mainz 2016
http://www.jugendvideopreis.de

2. Platz
für das Drama „Nico, Lucy und der Punkschuppen“ beim 46. Internationalen Jugend Creativ Wettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken 2016
http://www.jugend-creativ.de

Bronzemedaille
für die Fantasykomödie „Magier sucht Job“ beim FiSH Festival im Stadthafen, Rostock 2016
http://www.fish-rostock.de

2015

Best Movie
5th Festival Internacional PEQUENO CINEASTA, Rio de Janeiro 2015
für die Actionkomödie „Bisschen komisch“.
http://www.pequenocineasta.com.br

3. Preis Deutscher Jugendvideopreis, Halle 2015
für den Abenteuerfilm ”Ich hau ab!”
http://www.jugendvideopreis.de
http://www.kjf.de

3. Platz, 
für die Komödie „Neulich in der S-Bahn“ beim 45. Internationalen Jugendwettbewerb jugend creativ der VR Banken
http://www.jugendcreativ.de

2014

Gruppenpreis
für die Komödie „Mamas neuer Freund“ beim Bundeswettbewerb Video der Generationen, Halle 2014
http://www.video-der-generationen.de

1. Platz, 
für die Actionkomödie „Bisschen komisch“ beim 44. Internationalen Jugendwettbewerb jugend creativ der VR Banken
http://www.jugendcreativ.de

Bronzemedaille
für die Actionkomödie „Bisschen komisch“ beim FiSH Festival im Stadthafen, Rostock 2014
http://www.fish-rostock.de

Lobende Erwähnung, Int. Jugendfilmfest Plasencia Encorto
für den Musikclip „My Only“, Spanien 2014
http://plasenciaencorto.com

3. Preis, 8. Hüller JugendFilmFest
für die Dokumentation ”Kinder aufs grüne Dach”, Drochtersen 2014
http://www.hueller-jugendfilmfest.de

2013

Preis
beim 25. Hamburger Nachwuchs Filmfestival „abgedreht“
für die Actionkomödie ”Bisschen komisch“, Hamburg 2013
http://www.abgedreht-hamburg.de

Silberner Clip des REC FOR KIDS
für den Krimi „Der Handtaschenräuber“, Berlin 2013
http://www.rec-filmfestival.de

Lobende Erwähnung
3. Kinder- und Jugendfilmfestival „Die Goldene Wandse“
für die Liebeskomödie ”Lukas + Luisa”, Hamburg 2013
http://www.brakula.de

SPIXEL 2013 in der Kategorie Dokumentation,
Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ
für den Slapstick-Ratgeber „Die ultimativen Tipps für den Umgang mit Mädchen“, Gera 2013
http://www.goldenerspatz.de

2012

Preis
beim 24. Hamburger Nachwuchs Filmfestival abgedreht
für die Tragikomödie “Hunger”, Hamburg 2012
http://www.abgedreht-hamburg.de

Ulrich-Schiegg-Filmpreis in Gold
für den Animationsfilm “Der Ball aus dem All” in der Kategorie “Nachwuchspreis”, Gosbach 2012
http://www.gosbacher-filmtage.de

Second Prize
für den Animationsfilm “Der Ball aus dem All” beim ROZAFA ANIFEST 2012 in der Kategorie “Best Animated Film by Children”, Albanien
http://www.anifestrozafa.com

Publikumspreis + 2. Preis der Jury
für das Dokuspiel ”Liebe - was ist das?” beim Dithmarscher Kurzfilmfest, Heide 2012
http://www.kunstgriff-dithmarschen.de/

1. Preis, move@moor Schülerfilmfestival
für das Melodrama “Macht des Schicksals”, Hamburg 2012
http://www.moveatmoor.de

2. Preis, 42. Internationaler Jugendwettbewerb jugend creativ
für das Melodrama “Macht des Schicksals”, Berlin 2012
http://www.jugendcreativ.de

Bronzemedaille
für das Dokuspiel “Und das soll witzig sein?” beim FiSH XII Festival im Stadthafen, Rostock 2012
http://www.fish-rostock.de

Nominierung zum SPIXEL 2012
Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ
für den Krimi “Der Rollstuhlbomber?”, Gera 2012
http://www.goldenerspatz.de

2011

Lobende Erwähnung
für den Fantasythriller “Sieben Tode” beim European Meeting of Young Peoples‘ Audiovisual Creation, ”11th Camera Zizanio”, Olympiafestival - Griechenland 2011
http://www.camerazizanio.net

1. Preis der Jury
für die Anarchokomödie ”Kinder an die Macht” beim YOUKI 13 in Wels, Österreich 2011
http://www.youki.at

Lobende Erwähnung
beim REC Jugendmedienfestival Berlin 2011 an die Organisation Jugendfilm e.V.
http://www.jugendmedienfestival.de

1. Preis der Jury
für das Melodrama ”Macht des Schicksals” beim Dithmarscher Kurzfilmfest, Heide 2011
http://www.kunstgriff-dithmarschen.de/

Preise
für die Spots ”STOP!” und ”Neulich in der S-Bahn…” bei den “Tagen der Zivilcourage”, Hamburg 2011
http://www.hamburg.de

Publikumspreis und Gruppenpreis Bundesfestival Video 2011
für die Anarchokomödie ”Kinder an die Macht”
http://www.jugendvideopreis.de
http://www.kjf.de

3. Preis, Video der Generationen, Bundesfestival Video 2011
für das Melodrama “Macht des Schicksals”, Gera 2011
http://www.video-der-generationen.de

Nominierung zum SPIXEL 2011
Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ
für die Dokumentation “Wie kommt Ihr zu diesen blöden Fragen?”, Gera 2011
http://www.goldenerspatz.de

2010

Preis der Jury
für den Krimi “Der Rollstuhlbomber” bei der Jugendmediale “abgedreht”, Hamburg 2010
http://www.jugendmediale.de

Ulrich-Schiegg-Filmpreise in Gold
für den Werbespot “Bio macht fit” beim 8. Int. Ulrich-Schiegg-Filmfestival in der Kategorie “Real-Kurzfilm” und in der Kategorie “Publikumspreis”, Gosbach 2010
http://www.gosbacher-filmtage.de

Lobende Erwähnung
für das Dokuspiel ”Graffitis” beim Jugendmedienfestival REC,
Berlin 2010
http://www.jugendmedienfestival.de

Bronzemedaille
für die Dokumentation “Liebeslieder” beim FiSH X Festival im Stadthafen, Rostock 2010
http://www.fish-rostock.de

Nominierung zum Deutschen Jugendvideopreis 2010
für das Dokuspiel ”Graffitis”, Ludwigsburg 2010
http://www.jugendvideopreis.de
http://www.kjf.de

Nominierung zum SPIXEL 2010
Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ
für den Horrortrickfilm “Das Monster-Sofa” und die Dokumentation “Liebeslieder”, Gera 2010
http://www.goldenerspatz.de

2009

Sonderpreis beim 1. Euregionalen Jugendfilmfestival
für den Musikclip “Auf der Reeperbahn tags um halbeins” und die Dokumentation “Liebeslieder”, Aachen 2009
http://www.ejff.eu

Ulrich-Schiegg-Filmpreise in Gold
für den Slapstickfilm “Papa schmeißt den Grill an” beim 7. Int. Ulrich-Schiegg-Filmfestival in der Kategorie “Bester Realfilm” und in der Kategorie “Publikumspreis”, Gosbach 2009
http://www.gosbacher-filmtage.de

Nominierung zum Deutschen Jugendvideopreis 2009
für den Mobbing-Thriller ”Er stinkt!” und das Dokuspiel “Wie man Mädchen verführt?”, Ludwigsburg 2009
http://www.jugendvideopreis.de
http://www.kjf.de

SPIXEL 2009, 1. Preis
für die Krimikomödie “Gangsterjagd in Altona” in der Kategorie “Bester Spielfilm”, Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ, Gera 2009
http://www.goldenerspatz.de

Lobende Erwähnung
für den Mobbing-Thriller ”Er stinkt!” beim Jugendmedienfestival, Berlin 2009
http://www.jugendmedienfestival.de

BEST FILM 1-2 MINUTES 2008, KIDS FOR KIDS FESTIVAL
für den Spot ”Ich bin Europa!” in der Kategorie “13 - 16 years”, CIFEJ, Montreal - Kanada 2009
http://www.cifej.com

2008

Preis von EXTRA FACES
für den Slapstickfilm “Papa schmeißt den Grill an” bei der 10. Jugendmediale “abgedreht” , Hamburg 2008
http://www.jugendmediale.de

Preis von Hamburg 1
für das Stadtteilporträt “Meine Veddel” bei der 10. Jugendmediale “abgedreht”, Hamburg 2008
http://www.jugendmediale.de

Ulrich-Schiegg-Preis in Gold
für den Spot “Wir werden angegriffen!” beim 6. Int. Ulrich-Schiegg-Filmfestival in der Kategorie “Bester Nachwuchsfilm”, Gosbach 2008
http://www.gosbacher-filmtage.de

Ulrich-Schiegg-Preis in Silber
für den Spot “Neulich im Park…” beim 6. Int. Ulrich-Schiegg-Filmfestival in der Kategorie “Bester Realfilm”, Gosbach 2008
http://www.gosbacher-filmtage.de

Nachwuchspreis
für den Spot “Wow! beim Votingwettbewerb von myadclip.com ,
München 2008
http://www.myadclip.com

Nominierungen
zum Camgaroo-Award für den Slapstickfilm “Papa schmeißt den Grill an” und den Musikclip “Cheri, Cheri Lady” in der Kategorie “Schule”, München 2008
http://www.camgaroo-award.com

Preise
für die Doku “Schweden?” und den Spot “Vad sysslar de med?” beim Schülerwettbewerb von Visit Sweden , Hamburg 2008
http://www.visitsweden.com

1. Preis, Deutscher Jugendvideopreis 2008
für den Thriller “Blind Date”, Ludwigsburg 2008
http://www.jugendvideopreis.de
http://www.kjf.de

3. Platz
für den Actionfilm “Welche Jacke?” beim KIK-IT-LIKE Video Contest, Mainz 2008
http://www.kik-it-like.de

4. Platz
für das Jugenddrama “Such Dir Freunde!” beim KIK-IT-LIKE Video Contest, Mainz 2008
http://www.kik-it-like.de

Goldener Clip
für die Dokumentation “Ich muss da jetzt durch!” beim Jugendmedienfestival Berlin in der Altersstufe 6 - 14,  Berlin 2008
http://www.jugendmedienfestival.de

Lobende Erwähnung
beim Jugendmedienfestival Berlin in der Altersstufe 6-14 Jahre an die Organisation Jugendfilm e.V., Berlin 2008
http://www.jugendmedienfestival.de

Silbermedaille
für die Dokumentation “Reeperbahn-Blues” beim FISH 08 bundes / jugend / film / festival , Rostock 2008
http://www.ifnm.de/fish

SPIXEL
für den Liebesfilm “Sandras ‘beste Freunde’” beim Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ , Gera 2008
http://www.goldenerspatz.de

Ehrenpreise
für die Spots “Wir werden angegriffen!” und “Neulich im Park…” beim ZNS-Kreativwettbewerb “Go Ahead” 2008 der Hannelore Kohl Stiftung http://www.spotwettbewerb.de

2007

Best Film
für den Horrorfilm “Hast Du Angst?” beim KIDS FOR KIDS Festival der CIFEJ in der Sektion Live Action 13 – 16 years, International Professional Jury, Neapel 2007
http://www.kidsforkidsfestival.org
http://www.cifej.com

Preis von EXTRA FACES
für den Actionfilm “Welche Jacke?” bei der 9. Jugendmediale “abgedreht”, Hamburg 2007
http://www.jugendmediale.de

Kreativpreis
für den Spot “Ich bin Europa!” bei der 17. VISIONALE in der Kategorie Video, Leipzig 2007
http://www.visionale-leipzig.de

Sonderpreis
CROSSfestival.007 für Jugendfilm e.V., Regensburg 2007
http://www.crossfestival.de

1. Preis - ”Bester Schülerfilm”
für die Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” beim 3. Kurzfilmfestival Lüchow , Lüchow 2007
http://www.kurzfilmfestival-luechow.de

1. Preis - ”Bester Schülerfilm”
für den Spot “Da pecuniam!” beim 3. Kurzfilmfestival Lüchow , Lüchow 2007
http://www.kurzfilmfestival-luechow.de

3. Preis, Deutscher Jugendvideopreis 2007
für den Actionfilm “Welche Jacke?” beim Deutschen Jugendvideopreis, Ludwigsburg 2007
http://www.jugendvideopreis.de
http://www.kjf.de

Nominierung zum Deutschen Jugendvideopreis 2007
für die Dokumentation “Was Hänschen nicht lernt…”, Ludwigsburg 2007
http://www.jugendvideopreis.de

1. Preis
für den Slapstickfilm “Mein Traumberuf” beim 9. Mo & Friese Kinder Film Festival im Gib-mir-5-Wettbewerb , Hamburg 2007
http://www.moundfriese.de

Goldene Filmdose
für den Liebesfilm “Sandras ‘beste Freunde’” beim 6. fast forward KINDER FILMen Festival, München 2007
http://www.fastforwardfestival.de

Lobende Erwähnung der Jury
für für den Spot “Da pecuniam!” und das Dokuspiel “Sind Sie glücklich?” beim 6. fast forward KINDER FILMen Festival , München 2007
http://www.fastforwardfestival.de

Silberner Clip + Produzentenpreis
für den Actionfilm “Welche Jacke?” beim Jugendmedienfestival Berlin 2007
http://www.jugendmedienfestival.de

Lobende Erwähnung der Jury
für die Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!” und für die Dokumentation “Was Hänschen nicht lernt…“beim Jugendmedienfestival Berlin 2007
http://www.jugendmedienfestival.de

Bronzemedaille + Förderpreis
für den Actionfilm “Welche Jacke?” beim FISH 07 Bundes-Jugend-Film-Festival , Rostock 2007
http://www.ifnm.de/fish

2006

Best One Minute Film
für den Spot “Da pecuniam!” beim European Meeting of Young Peoples‘ Audiovisual Creation, ”6th Camera Zizanio” - Olympiafestival, Griechenland 2006
http://www.olympiafestival.gr

Preis
BÜNDNIS FÜR DEMOKRATIE UND TOLERANZ für die Dokumentation “Herzlich Willkommen in Santa Fu!”, Berlin 2006
http://www.buendnis-toleranz.de

3. Preis
Camgaroo-Award für den Liebesfilm “Thomas und Sophie” in der Kategorie: Schulfilme, München 2006
http://www.camgaroo.com

Best Film 1 Minute
für den Spot “Da pecuniam!” beim KIDS FOR KIDS Festival der CIFEJ , International Youngsters Jury + International Professional Jury, Zypern 2006
http://www.kidsforkidsfestival.org

1. Preis
für das Dokuspiel “Sind Sie glücklich?” beim 2. Kurzfilmfestival ”halbbilder” in der Kategorie ”Tafelbilder”, Magdeburg 2006
http://www.halbbilder.de

Deutscher Jugendvideopreis 2006
für den Liebesfilm “Sandras ‘beste Freunde’” in der Kategorie “Bester Gruppenfilm”, Ludwigsburg 2006
http://www.kjf.de

Nominierung zum Deutschen Jugendvideopreis 2006
für den Spot “Da pecuniam!”, Ludwigsburg 2006
http://www.kjf.de

Preise
für das Dokuspiel “Sind Sie glücklich?” und den Spot “Da pecuniam!” beim Filmwettbewerb ”Offenbarungen” der Jugendmedientage Berlin 2006
http://www.jugendmedientage.de

Bronzemedaille
für das Dokuspiel “Sind Sie glücklich?” beim FISH 06 Bundes-Jugend-Film-Festival , Rostock 2006
http://www.ifnm.de/fish

2005

Publikumssieger und Preis von Hamburg 1
für den Spot “Da pecuniam!” bei der 8. Jugendmediale “abgedreht”,
Hamburg 2005
http://www.jugendmediale.de

1. Preis
Camgaroo-Award für den Liebesfilm “Sandras ‘beste Freunde’” in der Kategorie “Schulfilme”, München 2005
http://www.camgaroo.com